Aktuelles 20. April 2020 · AK

Ein Gruß per Post

Sicherlich vermisst ihr eure Freunde und eure Verwandten sehr, oder? Warum also nicht einen eigenen Brief basteln und diesen anschließend mit einem lieben Gruß versenden? Wir zeigen euch wie das geht.

Es gibt viele verschiedene Varianten einen Brief zu falten. Wir zeigen euch nun eine davon.

Schritt 1: Für den Briefumschlag benötigt ihr ein quadratisches Stück Papier. Dafür nimmt ihr die untere rechte Ecke des Papiers und faltet sie von unten nach oben (an das obere Ende des Papiers). Auf diese Weise erhält man ein Quadrat. Das restliche Papier kann abgeschnitten werden.

Schritt 2: Nun ist nicht nur ein quadratisches Stück Papier entstanden, sondern auch ein großes Dreieck. Das Dreieck legt ihr nun mit der langen Seite zu euch. Die obenliegende Ecke faltet ihr nach unten zur langen Seite. Die Spitze sollte genau mit dem unteren Rand abschließen.

Schritt 3: Die linke und rechte Ecke faltet ihr nun bis zur Mitte. Dort treffen sich alle 3 Ecken. Jetzt können diese 3 Ecken mit Klebstoff oder Klebeband zusammengeklebt werden. Bitte beachtet, dass ihr den Brief nicht direkt zuklebt, sondern die Brieflasche vorerst offen lasst für den lieben Gruß an die Freunde oder Verwandten.

Materialien:
  • Ein quadratisches Blatt Papier oder im A4 Format (etwas größeres Papier geht ebenso gut)
  • Für das Briefpapier kann auch dickeres Geschenk- oder Briefpapier genommen werden.
  • Klebeband
  • Schere
  • Stift
  • Eine Postkarte oder ein Blatt Papier für den Gruß an die Freunde oder Verwandtschaft
  • Eine Briefmarke

Viel Spaß beim Basteln.